schwabayunder.de

Schwabe und Bayerin Down under

Country Life

Hallo ihr Lieben,

seit wir das letzte mal geschrieben haben, hat sich noch nicht viel getan. Wir haben uns letzte Woche noch mit Sylvia und Connor (eine Bekannte von Markus´s Tante und ihr Lebensgefährte) getroffen. Sie haben uns zu sich zum Essen eingeladen und wir haben den Abend damit verbracht uns über Kultur, Musik und Jobs zu unterhalten. Die beiden sind sehr nett und es war mit Sicherheit nicht das letzte Treffen.

Am Freitag sind wir nochmal bei unserer Hausbank vorbeigegangen und haben unsere Banking App eingerichtet. Abends wollten wir noch auf einen Markt gehen, doch der wurde leider wegen Regen abgesagt, also schon im voraus denn es hat erst angefangen zu regnen als er eigentlich schon sein sollte. Solche Memmen!

Am Samstag war es dann auch schon Zeit unsere Unterkunft in St. Kilda zu verlassen, was uns nicht sehr schwer viel denn wir waren von den nächtlichen Trampel und Lärmattacken etwas genervt. Das Haus hatte einen alten Holzboden was an sich ja echt schön ist, wenn man aber um 2 Uhr nachts mit Stöckelschuhen den Flur entlang läuft, könnte man meinen das Haus stürzt ein. Also haben wir uns mit unseren Rucksäcken auf den Weg zur Southern Cross Station (Hauptbahnhof in Melbourne) gemacht, wobei wir das Glück hatten mit unseren Rucksäcken auch noch einen Bus zu nehmen da teilweise Schienenersatzverkehr war…juhuuuuu! Mit dem Zug ging es dann nach Kangaroo Flat, einem Vorort von Bendigo ( 1:50 h nördlich von Melbourne) wo uns Lacey und Riley schon freudig erwartet haben.

Die letzten Tage haben wir uns mit der Autosuche beschäftigt, was sich als nicht so einfach herausstellt. Wir stehen in regem E-Mailkontakt mit Dr. µ der uns mit Rat und Tat zur Seite steht (auch wenns gerade mal nicht so läuft). Thanks mate. Es gibt gerade nicht viel auf dem Markt was in unser Preisbudget passt (ca. 5000 AUD). Wenn es etwas gibt, antwortet die Person nicht oder das Auto ist schon verkauft. Also heißt es dran bleiben.

Der Jetlag legt sich Gott sei Dank auch langsam. Die letzten beiden male in Australien hatten wir damit überhaupt keine Probleme, deshalb sind wir echt verwundert warum es uns dieses mal so arg getroffen hat. Heute morgen haben wir uns endlich wieder ausgeschlafen und fit gefühlt.

Markus hat gestern seine Jobsuche begonnen. Als er sich in einem Cafe einen Kaffee 😀 geholt hat, hat er ganz spontan mal nachgefragt ob sie grad einen Job frei hätten. Der Manager meinte er soll mal seinen Lebenslauf schicken und man könnte gucken ob was für ihn frei wäre. Mal sehen was sich daraus ergibt. Jetzt sind wir dabei unsere Lebensläufe auf Vordermann zu bringen und die Fühler nach einem Job auszustrecken.

Gestern hatten wir außerdem einen richtig coolen und relaxten Nachmittag im Freibad. Bei 31 Grad kann man sich das auch gönnen 😀

 

Viele liebe Grüße

Ps: Da es dieses mal kein Gästebuch gibt, wäre es schön wenn ihr einfach unsere Beiträge kommentiert 😀

Update:

Dank unserem Zauberhaften Homepage Spezialisten könnt Ihn zusätzlich zu den Kommentaren auch unser Gästebuch nutzen.

Es würde uns freuen wenn der ein oder andere hier ne Nachricht hinterlässt.

 

Freibad in Bendigo

Schildkröte im Teich in einem Park in Bendigo

924total visits,1visits today

2 Kommentare

  1. Hallo Ihr Zwei,
    habe dennoch ein Gästebuch entdeckt, bekomme ich jetzt ein Sternchen?
    Viele liebe Grüße
    Dr. µ

    • Hallo Herr Dr.
      Wie du weißt ist dein Heftechen schon voll mit Sternen, deshalb weiß ich nicht wo ich den hinkleben soll 🙂

      Viele Grüße
      Schwabayunder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2021 schwabayunder.de

Theme von Anders NorénHoch ↑