Hallo ihr lieben,

vielen Dank für eure Gästebucheinträge! Wir freuen uns immer riesig darüber was von euch zu lesen, also macht gerne weiter so. Ihr dürft auch gerne Kommentare zu den einzelnen Beiträgen hinterlassen.

Wir wünschen allen noch ein gesundes und glückliches neues Jahr. Wir hoffen ihr seit alle gut rüber gerutscht und hattet einen tollen Jahreswechsel.

Nochmal zurück zu Weihnachten, wir haben uns mit Edd in Melbourne (Stadtteil Albert Park) eine Wohnung über Air Bbn genommen und dort ganz gemütlich 3 Tage verbracht. Am Tag vor Weihnachten haben wir uns den neuen Star Wars reingezogen und es hat sich gelohnt. Spannung, Aktion und die 3D-Effekte waren super und wir hatten einen unterhaltsamen Abend. Als wir dann um 23 Uhr das Kino verlassen haben (es befindet sich im Crown-Komplex der ungefähr so groß ist wie ein ganzer Stadtblock und unter anderem ein Casino beinhaltet sowie das Kino) traf uns fast der Schlag. Es wimmelte von Menschen als wäre Sommerschlussverkauf. Echt der Wahnsinn, als würde keine Zeit existieren. Da ist einfach immer was los! Die verrückten Australier sind ja auch Wettbesessen und lieben es zu „gambeln“ (wetten).

Am nächsten Tag, dem Christmas eve (heilig Abend) haben wir Edd, der zwar schon länger in Melbourne ist, aber zu Fuss bisher nur diverse Bars und Pubs besucht hat, eine private Stadtführung gegeben. Dank der free walking tour die wir vor kurzem gemacht haben, konnten wir ihm einige schöne Plätzchen zeigen. Abends haben wir uns dann bei einer Pizza den Film „Buddy der Weihnachtself“ reingezogen. Am Christmas day (1. Weihnachtsfeiertag) sind wir runter nach St. Kilda gefahren und hatten,  laut Markus, das geilste Frühstück (siehe Bild). Von dort aus ging es dann ca. 5 km am Meer entlang nach Brighton zu den Bathing Boxes (kleine bunte Badehäuschen). Die beiden Männer haben sich bei dem Spaziergang einen kleinen Sonnenbrand im Nacken zugezogen! Man unterschätzt die Sonne einfach doch immer wieder, vor allem merkt man sie gar nicht wenn es, wie an dem Tag, etwas windig ist. Deshalb immer gut eincremen!

Am nächsten Tag, dem Boxing Day (2. Weihnachtsfeiertag) haben wir uns in aller hergotts frühe mit Lacey getroffen, die uns dann wieder mit nach Bendigo genommen hat. Dort haben wir dann unser kleines Weihnachten gefeiert, das mehr oder weniger daraus bestand das Riley seine Geschenke ausgepackt hat und wir den restlichen Tag mit Essen verbracht haben. Also auch nicht unbedingt anders als daheim, nur bei wärmeren Temperaturen.

Und da wir ja gerade so schön beim feiern sind, war dann auch Markus´s Geburtstag am 29. . Er wurde morgens mit einer Luftballondusche geweckt und durfte vorm Frühstück seine Geschenke auspacken. Wer Markus kennt, weiß das er ein Musikliebhaber ist und sich vor unserem Aufbruch nur schwer von seinen geliebten Nu Pros A300 trennen konnte. Für unsere Reise hatte er sich einen Bluetooth-Lautsprecher gekauft , mit dem er aber nicht so zufrieden war. Da kam es ganz recht dass am Boxing day alle Läden verrückt spielen und es riesige Rabatte auf fast alles gibt. Edd hatte sich in Neuseeland einen richtig coolen Lautsprecher gekauft den Markus auch ziemlich gut fand da er richtig guten Sound macht. Und wie es der Zufall so wollte war diese dann auch am Boxing day günstiger zu haben 😀 Also war Markus an seinem Geburtstag ziemlich happy und seit dem gibt es jeden Tag gute Musik im Hause Gough/Schmid.

Wir haben Silvester, oder New years eve wie es hier genannt wird, in Melbourne verbracht. Nachdem Dave sich bei uns für den rausschmiss entschuldigt hatte, haben wir uns eigentlich geschworen nicht mit ihm Silvester zu feiern. Aber wir wollten dann doch nicht so nachtragend sein, shit happens aber jeder verdient eine zweite Chance. Deshalb sind wir dann mit Lacey und Riley an Silvester nach Melbourne gefahren und haben dort den Abend verbracht. Edd und sein Kumpel Tom haben auch noch vorbei geschaut. Bei ein paar Bierchen und guten Gesprächen war es schnell 12 Uhr. Auf dem Balkon konnten wir dann das überragende Feuerwerk bestaunen! Das war echt ein unvergessliches Erlebnis! Sehr empfehlenswert 😀

Nun sind endlich die Feiertage vorbei und wir hoffen unser Auto bekommt schnell seine roadworthy (Tüv), denn der Mechaniker hatte über die Feiertage zu. Markus hat letzte Woche seine Bewerbung an ein paar Firmen verschickt und hofft nun auch auf Antworten. Es war wirklich schön die letzten Wochen etwas langsamer angehen zu können, vor allem weil die letzte Zeit zuhause auch etwas stressig war, aber jetzt wollen wir loslegen und freuen uns auf alles was im Jahr 2018 auf uns zukommt.

 

Bathing Boxes

Pizza

Frühstück: Herzhafte Waffeln und süße Waffeln vegan (bestes Frühstück ever!)

Geburtstags(baum)Kuchen

Markus uns sein Helfer beim Auspacken

Finde den Fehler 😀

Happy new Year

 

Feuerwerk auf den Hochhäusern

 

871total visits,2visits today